Heuchelei

Heuchelei

* * *

Heu|che|lei 〈f. 18ständiges Heucheln, Verstellung, Vortäuschung nicht vorhandener guter Eigenschaften od. von Gefühlen

* * *

Heu|che|lei, die; -, -en (abwertend):
a) <o. Pl.> [fortwährendes] Heucheln; Verstellung; Vortäuschung nicht vorhandener Gefühle, Eigenschaften o. Ä.:
es war alles nur, nichts als H.;
in seinem Tun lag keine H.;
b) heuchlerische Äußerung, Handlung:
mit solchen -en kommst du bei mir nicht weit.

* * *

Heu|che|lei, die; -, -en (abwertend): a) <o. Pl.> [fortwährendes] Heucheln; Verstellung; Vortäuschung nicht vorhandener Gefühle, Eigenschaften o. Ä.: es war alles nur, nichts als H.; Sein ganzes Dasein war eine geschmacklose Pose und aufdringliche H. (Friedell, Aufklärung 86); Andererseits hatte Sophie es sich in den Kopf gesetzt, dass Christines Langeweile reine H. war (Bieler, Mädchenkrieg 59); in seinem Tun lag keine H.; b) heuchlerische Äußerung, Handlung: Er lässt einen Satz folgen, der ihm Unbehagen bereitet, weil er eine H. enthält ...: „Sie beide sind doch gebildete Männer.“ (Loest, Pistole 30); mit solchen -en kommst du bei mir nicht weit.

Universal-Lexikon. 2012.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heuchelei — (Hypokrisie)[1] bezeichnet ein moralisch negativ besetztes Verhalten, bei dem eine Person nach außen hin ein Bild von sich vermittelt, das nicht ihrem realen Selbst entspricht. Das zugrundeliegende Zeitwort heucheln stammt ursprünglich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Heuchelei — Heuchelei, jede Art, seine wahren Gesinnungen vor Andern zu verhehlen u. vorsätzlich anders zu scheinen, als man ist u. sein will; bes. bei der Besserung, der äußere Schein der Tugend bei der Fortdauer der Unsittlichkeit. Die christliche Ethik… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heuchelei — Heuchelei, die absichtliche Hervorbringung eines guten Scheins, um andre über unsre Persönlichkeit zu täuschen, ist als beharrlich fortgesetzte Lüge im höchsten Grade verwerflich. Eine besondere H. ist die Gleisnerei, die unverdiente Bewunderung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heuchelei — ↑Cant, ↑Hypokrisie, ↑Komödie, ↑Maskerade, ↑Pharisäismus, ↑Tartüfferie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Heuchelei — 1. Heuchelei bekommt s Geld, und Wahrheit geht betteln. 2. Heuchelei ist des Fanatismus Hure. 3. Heuchelei ist Trumpf. 4. Heuchelei und Gleissnerei sind des Teufels Liberei. 5. Heuchelei und Schmeichelei sind der Freundschaft Henkerei. (Litauen.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Heuchelei — Die Welt ist voll von Leuten, die Wasser predigen und Wein trinken. «Giovanni Guareschi [1908 1968]; ital. Schriftsteller» Heuchelei ist das schwierigste und anstrengendste aller Laster. Man kann ihr, wie dem Ehebruch oder der Freßsucht, nicht… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Heuchelei — die Heuchelei (Aufbaustufe) das Vortäuschen von Gefühlen Synonyme: Falschheit, Scheinheiligkeit, Unaufrichtigkeit, Unehrlichkeit, Verstellung, Unwahrhaftigkeit (geh.), Maskerade (geh.) Beispiel: Sein Mitleid war nichts als Heuchelei …   Extremes Deutsch

  • Heuchelei — Falschheit, Muckertum, Unaufrichtigkeit, Unehrlichkeit, Verlogenheit, Verstellung, Vortäuschung; (geh.): Pharisäertum, Unwahrhaftigkeit; (bildungsspr.): Hypokrisie, Maskerade, Tartüfferie; (abwertend): Doppelzüngelei, Doppelzüngigkeit,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Heuchelei — Heu·che·lei die; , en; 1 nur Sg; das Heucheln: Ihr Mitleid ist doch nur Heuchelei! 2 eine Äußerung oder Handlung, mit der man etwas heuchelt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Heuchelei — Heu|che|lei …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”